Grüner Star

Der grüne Star (Glaukom) ist selten auch eine Erkrankung des Säuglings- und Kindesalters. Etwa 1 von 20.000 Kindern kommt mit einem grünen Star zur Welt oder erkrankt daran im frühen Kindesalter. Der erhöhte Augeninnendruck führt im Kindesalter anders als beim Erwachsenen neben der folgenschweren Schädigung des Sehnerven zu einer Vergrösserung des Augapfels selber, wodurch fälschlicherweise der Eindruck von „schönen“ grossen Augen entsteht. Anders, wenn die Erkrankung einseitig auftritt: hier führt häufig eine Asymmetrie der Augengrösse die Eltern umgehend zum Augenarzt.

Das kindliche Glaukom macht sich häufig auch alleinig durch ein tränendes Auge bemerkbar und die Eltern beobachten häufiger auch ein ständiges Blinzeln. Erhöhter Druck auf Blutgefässe im Augeninneren führt zu einer Unterversorgung der Sehnerven und zu einer Druckschädigung der Netzhaut.

© Rolf Abraham
Erste Seite Vorherige Seite Seite 1 von 2 Seiten Nächste Seite Letzte Seite