Augenzittern

Das Augenzittern, der so genannte Nystagmus, ist insgesamt sehr selten, die Ursachen aber vielfältig. Sie reichen von einer angeborenen Störung ohne Bezug zu anderen Erkrankungen bis zu gravierenden Ursachen im neurologischen Bereich. Darüber hinaus kommen als Ursache Netzhautfunktionsstörungen mit gravierender Herabsetzung der Sehschärfe in Betracht, aber auch Anomalien im Bereich der Sehnerven und der Sehbahn. Im Einzelfall kann eine diagnostische Zuordnung nur nach einer Kernspintomographie des Schädels oder weiterreichenden elektrophysiologischen Abklärungen in einem spezialisierten Zentrum erfolgen.

Erste Seite Vorherige Seite Seite 1 von 2 Seiten Nächste Seite Letzte Seite