Grüner Star

Der Grüne Star bezeichnet eine Erkrankung des Sehnervs, die sich in den meisten Fällen aufgrund eines zu hohen Augeninnendruckes entwickelt. Die Ursachen der Druckregulierungsstörung sind vielfältig und schließen genetische Faktoren mit ein. Im Einzelfall kann sie aber auch die Folge einer früheren entzündlichen Augenerkrankung, einer Verletzung, oder auch die Nebenwirkung einer Kortisonbehandlung sein.

Im Frühstadium bemerkt der/die Betroffene nichts von der Erkrankung. Es folgt häufig ein schleichender Gesichtsfeldverfall, der lange Zeit ebenfalls unbemerkt bleibt. Wird das Problem nicht rechtzeitig erkannt und behandelt, so entsteht in vielen Fällen, und dies nicht nur im höheren Lebensalter, eine hochgradige bis zur Erblindung reichende irreversible Einschränkung des Sehvermögens.

© Rolf Abraham
Erste Seite Vorherige Seite Seite 1 von 3 Seiten Nächste Seite Letzte Seite